München und Nürnberg | Tübingen, Reutlingen, Stuttgart
Nürnberg: (0) 173 35 44 299 | Tübingen: (0) 176 23 54 02 93
info(at)hypnose-mentalcoach.de

Wie fühlt sich Hypnose an?

Wie fühlt sich Hypnose an?

Wie fühlt sich Hypnose an?Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort. Es gibt so viele verschiedene Arten von Trance! Jeder Mensch erlebt gewissermaßen seine eigene Trance. Weil Hypnose nichts ist, was uns “passiert”, sondern das wir tun, “tun” wir ganz verschiedene Arten von Hypnose.  Beispielsweise gehen viele Menschen innerhalb von Sekunden bis wenigen Minuten in eine Trance, sobald sie vor einem Fernseher sitzen. Menschen sind regelmäßig in Trance auf längeren Autofahrten, beim Sport, bei politischen Veranstaltungen oder auf Konzerten. Die Liste ist endlos.

Typische Phänomene der Trance-Empfindung

Typische Phänomene von hypnotischen Zuständen sind zum Beispiel verzerrte Zeitwahrnehmung, Erinnerungsverlust oder kein Schmerzempfinden. Grundsätzlich ist unsere Aufmerksamkeit nach innen gerichtet, wenn wir in Trance sind.

Würde man eine “klassische” Hypnose zwischen Hypnotiseur und Klient beschreiben, könnte diese Beschreibung in etwa so lauten: Empfindung von Behaglichkeit, Entspannung, Gefühle von Leichtigkeit, des Fließens oder Schwebens, Abkopplung vom physischen Körper, Abwesenheit von Besorgnis.

Hypnose fühlt sich für jeden unterschiedlich an

Jedoch ist diese Beschreibung sehr allgemein und Hypnose fühlt sich für jeden Menschen unterschiedlich an. Die beste Art und Weise, herauszufinden, wie sich Hypnose anfühlt, ist, einen guten Hypnotiseur zu finden oder eine Hypnose-CD anzuhören.

Oder Sie überlegen sich einmal, bei welcher Tätigkeit Sie sich so richtig wohlfühlen – so wohl, dass Sie Zeit und Raum um sich herum vergessen. Genau so fühlt sich eine gute Trance für Sie an.

 

Schreibe einen Kommentar