München und Nürnberg | Tübingen, Reutlingen, Stuttgart
Nürnberg: (0) 173 35 44 299 | Tübingen: (0) 176 23 54 02 93
info(at)hypnose-mentalcoach.de

Wie funktioniert Hypnose eigentlich genau?

Wie funktioniert Hypnose eigentlich genau?

Wie funktioniert Hypnose eigentlich?Wenn Hypnose so einfach wäre, würde ich es nicht längst “tun”?

Dr. Milton H. Erickson, der von vielen Hypnotherapeuten als einer – wenn nicht der größte – Hypnotherapeut aller Zeiten angesehen wird, sagt dazu sinngemäß: Der Grund, warum meine Klienten meine Klienten sind, ist, dass sie nicht mehr in Verbindung mit Ihrem eigenen Unbewussten stehen.

Das Zusammenspiel von Bewusstsein und Unterbewusstsein

Unser Bewusstes und unser Unbewusstes steuern oft nicht in dieselbe Richtung, sondern sind getrennt voneinander, und bewegen sich deshalb in unterschiedliche Richtungen. Das ist der Grund dafür, warum wir nicht weiterkommen. Das beste Beispiel hierfür: Abnehmen durch Diäten. Wir quälen uns mit Willenskraft durch die schmerzhafte Zeit des Verzichts, nur um ein paar Monate später festzustellen, dass wir wieder genauso viel wiegen oder gar noch mehr zugenommen haben! Wir haben die Rechnung ohne das Unterbewusstsein gemacht. Wenn dieses nicht bereit ist für eine dauerhafte Umstellung, dann können wir nicht abnehmen!

Der Großteil unseres Unbewussten liegt unter der Oberfläche verborgen

Das Verhältnis zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein kann mittels der Eisberg-Metapher beschrieben werden: Das Bewusste, das wir kennen, macht nur einen kleinen Teil aus, wenn es um Verhaltensänderungen geht. Der weitaus größere Teil der Ressourcen, die wir “anzapfen” können, schlummert – wie bei einem Eisberg – unter der Oberfläche, verborgen vor unseren bewussten Gedanken und deshalb mit “herkömmlichen Strategien”, wie beispielsweise der puren Willenskraft, nicht zu nutzen. Wir benötigen also beide: das Unterbewusstsein (oder das Unbewusste) und das Bewusstsein (oder das Bewusste), denn sie sind beide gut in unterschiedlichen Bereichen.

Unser Unterbewusstsein hält alle wichtigen Ressourcen für uns bereit

In unserem Unbewussten schlummern all unsere großartigen Ressourcen. Außerdem steuert es z.B. unseren Atem, unseren Herzschlag, und sagt uns, wann wir essen sollen. Auf der anderen Seite hat das Unterbewusstsein etwas sehr “Kindisches”: Unsere alten Programmierungen, Verletzungen, Traumata etc. sind dort gespeichert und laufen oft weiter – völlig unbemerkt von unserem Bewussten. So kann es sein, dass wir Verhaltensweisen pflegen, die uns heute überhaupt nicht mehr nützlich für uns sind. Da diese Programme unbewusst laufen, können wir sie nicht mit unserem bewussten Verstand ändern. Wir haben schlichtweg keinen bewussten Zugang dazu! Hypnose erlaubt uns den Zugang zu unserem Unbewussten und ermöglicht es einem guten Hypnotiseur, die richtigen “Knöpfe” zu identifizieren, um schmerzlos neue Programme zu installieren, und um diese alten, nicht mehr nützlichen Programme neu zu schreiben, um dauerhafte Veränderungen zu bewirken.

Schreibe einen Kommentar